Ortsverband-Stab / Leitungs- und Koordinierungsstab OV

stellv. Ortsbeauftragter und Leiter des Stabes
Erik H. Metzger
Symbolbild: Leitungs- und Koordinierungsstab

Der Stab des Ortsverbandes (OV-Stab) steht dem Ortsbeauftragten auf der behördlichen Seite des THW bei den administrativen Tätigkeiten und der Leitung des OV zur Verfügung. 

Die Mindeststärke des OV-Stab beträgt mindestens 4, im Ortsverband Flensburg besteht der Stab derzeit aus 9 Mitglieder*innen. 

→ Leiter des OV-Stabes ist der stellvertretende Ortsbeauftragte (stv. OB), dem folgende Funktionen zur Seite stehen:

  • Ausbildungsbeauftragte:r (AB- koordiniert und überwacht die Ausbildung im gesamten OV, einschließlich der Einsatzeinheiten und der Grundausbildung

  • Verwaltungsbeauftragte:r (VwB) - zuständig für die Verwaltungarbeiten, wie z.B. Aufnahme und Entlassung von Helfer:innen, Dienstverwaltung, Datenpflege in THWin (Verwaltungsprogramm THW)

  • Schirrmeister:in (SM) - verantwortlich für die materielle Einsatzbereitschaft, also für alle Fahrzeuge und Geräte des Ortsverbandes. Er/Sie koordiniert die Pflege und Wartung aller Gerätschaften, wie z.B. der rechtzeitigen TÜV-Abnahme und ist zuständig für die Bestellung und Verwaltung von Einsatzbekleidung. Auch die Abwicklung von Schäden und Verlusten von Material wird hier geregelt.

  • Ortsjugendbeauftragte:r (OJB) - obliegt die Verantwortung für die Nachwuchsarbeit im THW durch die Jugendgruppe. Zuständig für die Kommunikation zwischen OV-Führung und der THW-Jugend e.V.

  • Beauftragte:r für Öffentlichkeitsarbeit () - unterstützt die OV-Führung bei der internen uns externen Öffentlichkeitsarbeit, organisiert Veranstaltungen, pflegt das Archiv und die Social-Media Kanäle einschließlich der Website des Ortsverbandes.

  • OV-Koch (K) - verantwortlich für die Verpflegung und Betreuung aller Helfer:innen im OV bei Diensten und auch im Einsatzfall.

  • Fachberater:innen (FaBe) - übernehmen die Beratung der Anforderer des THW im Einsatzfall und zeigt die Einsatzmöglichkeiten des THW auf. Zudem wird von den Fachberater:innen eine Funktion im Gefahrenabwehrstab der Stadt Flensburg bekleidet.

 

Im Einsatzfall bilden die Mitglieder:innen des OV-Stabes den Leitungs- und Koordinierungsstab OV (LuK-OV). Leiter des LuK-OV ist der stellvertretende Ortsbeauftragte als Leiter THW-Führungsstelle Einsatz.

Dieser LuK-Stab stellt die Handlungsfähigkeit des OV in der Behördenstruktur sicher und ist das Gegenstück zur Einsatzleitung in der Einsatzstruktur. Er hat ausschließlich organisatorisch-administrative Aufgaben und greift nicht in die operativ-taktische Einsatzführung des THW ein. Der LuK-OV ist somit der "Service-Stab" der Einsatzeinheiten.


Bei jedem Einsatz des Ortsverbandes wird der OV-Stab inkl. LuK-OV mitalarmiert und lageangepasst besetzt. 
Mindeststärke in der Stufe 1 ist 1/0/0 = 1, je nach Einsatz können auch die Sachgebiete 1-6 durch entsprechendes Fachpersonal nachbesetzt werden. Zudem kann eine gesonderte Fernmeldezentrale betrieben werden. Die Stärke kann dann in der zweiten Stufe bis zu 1/3/1 = 5 betragen.

 

Aufgaben des Leitungs- und Koordinierungsstabes Ortsverband (LuK-OV)

Während des Einsatzes:
- (Nach-)Alarmierung von Einheiten
- Koordinierung von Ablösungen und Personaltausch / Personaleinteilung
- Information der Arbeitgeber:innen über den Einsatz der Beschäftigten
- Einsatzmeldung an übergeordnete Dienststellen
- Sammeln, Aufbereiten und Weiterleiten von aktuellen Informationen
- Organisation von Sofort-Beschaffungen im Einsatzfall (z.B. Abstützmaterial Holz von örtlichen Bauhändlern, Treibstoffe, etc.)
- Sicherstellung der Verpflegung der THW-Kräfte für einen ersten Zeitraum von 6-8 Stunden
- Erstellen von Lagemeldungen
- Umsetzen von Anforderungen der Regionalstelle bei überörtlichen und überregionalen Einsatzlagen
- Koordination von Instandsetzungen an der Einsatzstelle, Abstellen von technischen Störungen

Einsatzvor- und Nachbereitende Tätigkeiten:
- Erfassung und Aufbereitung der Einsatzdaten
- Schreiben der Einsatzmeldung und ggf. eines Einsatzberichtes
- Vorbereiten der Einsatzabrechnung
- Veranlassen von Ersatzbeschaffungen und Reparaturen
- Auswertung von Einsatzdaten und -Erfahrungen