Örtliche Gefahrenabwehr (ÖGA)

Unter Örtlicher Gefahrenabwehr (ÖGA) versteht man vorhandene Sonderausstattung, die die StAN an regionale Bedürfnisse in bestimmten THW-Ortsverbänden  ergänzt.

Die Gruppen sind teils als vollwertige Gruppe mit eigener StAN organisiert, teilweise jedoch gibt es nur zusätzliche Geräte, die von Stadt oder Landkreis bezahlt und vom THW betrieben werden. Außerdem werden viele ÖGA- Gruppen von den Ortsverbänden selbst finanziert.

In Flensburg sind folgende Gruppen disloziert:

  • ÖGA-Personensuche (Mantrailing)
  • ÖGA Notbrunnen
  • ÖGA Ölwehr (LKN/Havariekommando)