Anforderung durch die Feuerwehr

Das THW Flensburg lässt sich ganz einfach und bequem über die KRLS Nord (Leitstelle Nord) anfordern.

Hierfür lässt die Einsatzleitung FW zunächst immer erst die Schleife "THW Flensburg Fachberater" auslösen.

Innerhalb von maximal 10 Minuten meldet sich der diensthabende Fachberater über Funk (Rufgruppe je nach Einsatzort und Anforderer) oder Telefon bei der Leitstelle Nord bzw. der Einsatzleitung und fährt parallel die Einsatzstelle an.

Nach der ersten Rücksprache mit Leitstelle oder Einsatzleitung FW lässt der Fachberater eigenständig die Fachkomponenten des THW nachalarmieren.

Achtung: Sollte lediglich eine telefonische Beratung notwendig sein, ist der Zusatz "Bitte Leitstelle anrufen" zu alarmieren. Die Leitstelle Nord kann den Fachberater auch direkt zur Einsatzleitung vor Ort telefonisch weiterleiten.

 

Was kostet das?

Gut zu wissen: Seit dem 01. Mai 2020 verzichtet das Technische Hilfswerk auf die Kostenerstattung, wenn dadurch die für die Gefahrenabwehr zuständigen Behörden belastet würden. Somit wird die Feuerwehr bzw. Kommune nach einem THW-Einsatz keine Rechnung mehr erhalten.

Existiert jedoch ein Verursacher oder Begünstigter, behält es sich das THW vor, mit diesem abzurechnen.

Beispiel: Das THW kann/darf auch mit Versicherungen abrechnen.