Flensburg, 16.09.2017, von E. H. Metzger,

3. Flensburger Blaulichttag

15.000 Besucher - Nach 2012 und 2014 fand am 16. September 2017 der 3. Flensburger Blaulichttag am Flensburger Hafen statt. Eine der Hauptattraktionen war unter anderem wieder die THW-Riesenrutsche.

Flensburg. Der 3. Flensburger Blaulichttag am 16 September 2017 sprengte alle bekannten Dimensionen. Mit 21 Behörden und Organisationen aus Deutschland und Dänemark wurde der bisher größte Flensburger Blaulichttag veranstaltet. Über 15.000 Besucher konnten die Veranstalter verzeichnen.

Kindern wie Erwachsenen bot sich ein buntes Programm voller Spaß und Action mit Live- und Einsatzvorführungen auf der Aktionsfläche an der Hafenspitze oder auf See. Neben den 'bekannten' Teilnehmern stellten sich auch erstmals die Kooperative Regionalleitstelle Nord
 (KRLS Nord) aus Harrislee sowie das Projekt Interreg aus.

Die über 10 Meter hohe Riesenrutsche des THW Landesverbandes Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig Holstein (THW LV HHMVSH) war eine der Highlights der Veranstaltung. Mehrere Fahrzeuge des 1. Technischen Zuges (1. TZ) und der Fachgruppe Führung/Kommunikation (FGr FK) wurden für die zahlreichen Gäste zur Schau gestellt. Die FGr FK zeigte analoge wie digitale Feldtelefontechnik sowie eine mobile Relaisstelle für den Sprechfunk. Die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen (FGr WP) baute mittels leistungsstarker Pumpen ein beeindruckendes Wasserspiel. 

Der nächste Blaulichttag wir in 2-3 Jahren stattfinden.


Überblick der teilnehmenden Organisationen:

Bundespolizeidirektion Flensburg
Landespolizei Schleswig-Holstein
Wasserschutzpolizei
Berufsfeuerwehr Flensburg
Freiwillige Feuerwehren Flensburg
Zoll
Deutsches Rotes Kreuz Flensburg-Stadt
Malteser Hilfsdienst Flensburg
promedica Rettungsdienst Flensburg
DLRG Flensburg
Verkehrswacht Flensburg
DGzRS
Interreg
Leitstelle Nord
Brand- og Redning Sønderjylland
Falck
Politi
THW LV HHMVSH


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: