Harrislee, 31.01.2021, von bö

250.000 Liter Wasser aus Schwimmbad ausgelaufen

Auf Anforderung der Freiwilligen Feuerwehr Harrislee kam es am heuten Sonntagmittag zu einem Einsatz der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen.

Einsatzkräfte der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen bereiten die meterlangen Schlauchleitungen vor.

Aus dem Becken der Harrisleer Schwimmhalle traten mehrere hundert Kubikmeter Wasser schadhaft aus und überfluteten einen Technikbereich im Untergeschoss. Bei einem Pegelstand im Keller von bis zu 150 cm begann zunächst die Feuerwehr mit umfangreichen Lenzarbeiten. Da sich schnell ein langwieriger Einsatz abzeichnete, forderte der Einsatzleiter gegen 13:00 Uhr den Fachberater des THW Flensburg sowie die Fachgruppe WP nach.

Nur 15 Minuten nach der Alarmierung traf der Fachberater an der Einsatzstelle ein. Kurz nach dem Eintreffen der Fachgruppe konnte das THW die ersten Tauchpumpen mit einer einzelnen Leistung von bis zu 3000 L/min einsetzen. Die Freiwillige Feuerwehr übergab die Einsatzstelle am "Holmberg" an unsere Einheiten und konnte den Brandschutz im Gemeindegebiet wieder gänzlich sicherstellen.

Mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft wurde am späten Nachmittag die Maßnahme beendet.


  • Einsatzkräfte der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen bereiten die meterlangen Schlauchleitungen vor.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: